Gemeinschaft

Die Le Rüdli Gemeinschaft ist Teil des internationalen Missionswerk JMEM. Im Jahr 1998 wurden Roger und Ursula Langel als Leiter in das Zentrum von JMEM nach Einigen berufen. Sie sind seit 1970 verheiratet und haben vier Töchter und 8 Enkelkinder

Die lebensbejahende, ganzheitliche Spiritualität der keltischen Mönche welche die erste Kirche in Einigen gründeten, wollen wir der heutigen Zeit entsprechend leben und umsetzen.  So hat sich das JmeM Zentrum am „Wendelsee“ in den vergangenen 20 Jahren zu einem Lebens-Lern-Zentrum entwickelt. Ganzheitlich in dieser heutigen Welt leben und die Herausforderung zur Transformation des gesamten Lebens annehmen, dazu haben wir an diesem Ort der „ganzheitlichen Versorgung“ von Leib, Seele und Geist täglich Gelegenheit. Die zum Anwesen gehörenden Gemüse-und Obstgärten sowie seit 2007 das Landwirtschaftsland werden ökologisch und nachhaltig von der Gemeinschaft genutzt. Die für die keltisch-christliche Spiritualität zentrale Lehre der Trinität Gottes findet ganz praktisch in der Gastfreundschaft für Menschen verschiedenster Herkunft Ausdruck. Ökologie und nachhaltiger Lebensstil, sowie der Umgang mit Tieren als Teil einer ganzheitlichen biblischen Spiritualität sind ebenso Teil von unserem Alltag wie das Studium der Bibel.

In der Erkenntnis, dass der Hunger in der Welt und die grosse Armut in vielen Ländern dieser Erde nur dann erfolgreich besiegt werden kann, wenn bei uns selbst eine grundlegende Veränderung in unseren Denkansätzen und unserem Lebensstil geschieht, üben wir uns gemeinsamen im „wie Leben – damit andere Leben können“.

Eine geerdete aber im Himmel angesiedelte Spiritualität führt dazu, dass für Lebensfreude, Feste, Kunst und Kultur im Le Rüdli Raum vorhanden ist. Da wo die Schönheit uns berührt, entsteht Freude, Kreativität und Kunst.

Das Zentrum wird seit 1998 von Roger und Ursula Langel geleitet. Sie sind seit 1970 verheiratet und haben vier Töchter und 8 Enkelkinder.

Gemeinschaftliches Leben

Das gemeinsame Leben ist so gestaltet, dass mehrere Generationen zusammen leben können, ohne dass Einzelne oder Familien darin ersticken, sondern dass Raum zum Leben und zur Entwicklung vorhanden ist.

Die gemeinsamen Zeiten der Ausrichtung auf den Dreieinigen Gott, sein Wort und Werk sind das Herz der Gemeinschaft.

Geschichte

Vision

Gemeinschaft

Wer wir sind

Die Le Rüdli Gemeinschaft ist Teil des internationalen Missionswerk JMEM. Im Jahr 1998 wurden Roger und Ursula Langel als Leiter in das Zentrum von JMEM nach Einigen berufen. Sie sind seit 1970 verheiratet und haben vier Töchter und 8 Enkelkinder.

Angebote

Galerie

Mitarbeit